Jule Verne hydrogen

„Yes, my friends, I believe that water will one day be employed as fuel, that hydrogen and oxygen which constitute it, used singly or together, will furnish an inexhaustible source of heat and light, of an intensity of which coal is not capable.“

Jules Verne – The Mysterious Island (1874) – Part 2, Chapitre 11

Und was wenn Wasser morgens Benzin wäre ?

Getreu der Rede von Jules Verne entwickelt Bulane eine Technologie, die dazu zielt, Anwendungen anzubieten, die nach dem Prinzip der Elektrolyse funktionieren; dieses in Zusammenarbeit mit einigen der größten Forschungszentren.

Durch die Erzeugung eines Verbrennungsgases aus Wasser und Elektrizität und durch die Entwicklung professioneller Anwendungen, hauptsächlich im Bereich des Lötens, beweist Bulane heute die Nachhaltigkeit der Wasserstofflösungen, die eine große, vielversprechende  Zukunft vor sich haben.

Elektrolyse: Gewinnung von Wasserstoff und Sauerstoff aus dem Wasser

Unter Wasserelektrolyse versteht man die Zerlegung von Wasser in Wasserstoff und Sauerstoff mit Hilfe eines elektrischen Stromes, ein Prozess der 1800 entdeckt wurde.

Diese elektrochemische Reaktion wird durch den Fluss eines elektrischen Stromes zwischen zwei Elektroden, die in einer salinen Lösung eingetaucht sind, herbeigeführt.

Diese Lösung, „Elektrolyt“ genannt, wird durch Kalium-Hydroxid leitfähiger gemacht.

Der durch den zwei Elektroden geführter elektrischer Strom erzeugt eine Absonderung von Wasserstoff an der Oberfläche der Kathode und von Sauerstoff an der Oberfläche der Anode.

Diese zwei Gase, wissenschaftlich miteinander vermischt, erlauben uns einen sauberen Brennstoff zu erhalten, der für die Herstellung einer leistungsstarken Flamme angebracht ist.

Bulane’s technologischer Beitrag erlaubt es funktionelle Anwendungen anzubieten, die zuverlässig und sicher diesem Prozess angepasst sind.

Konzentrierte Technologie…

Eine patentierte Technologie

contrôle hydrogène dyomix

Datenanalyse

Meistern von Kernkompetenzen

filtration gaz

Gasfiltrierung

nickel oxide nanoparticles

Beispiellose Materialien

  …und Know-How

Ein cross-disziplinarisches Team

conception mécanique

Mechanische Konzeption

Fluide

Thermodynamische Verfahren zur Leitfähigkeit von Flüssigkeiten

dyomix mécanique interieur

Verfahrenstechnik

Elektronische Programmierung

Erfahren Sie mehr über Wasserstoff

 

Wasserstoff ist das Atom, welches im Periodensystem an erster Stelle steht. Es ist das einfachste: sein Atomkern enthält nur 1 Proton, und es gibt nur 1 peripherisches Elektron.

Also ist es das leichteste Atom, viel leichter als Luft. Diese Qualität erlaubt es sehr schnell zu verfliegen, was eine sehr vorteilhafte Eigenschaft für den Anwender in Sachen Sicherheit darstellt.

Allgemeine Merkmale über Wasserstoff:

-Es ist der einzige Brennstoff ohne Kohlenstoffe, es produziert also kein CO2 während der Verbrennung,

-Es existiert auf der Erde im Überschuss, in molekularer Form (Wasser, Kohlenwasserstoff) und ist praktisch inexistent in seiner natürlicher Form als Atom,

-Es ist nicht giftig

-Der Heizwert von Wasserstoff ist der höchster von allen existierenden Brennstoffen: Das Erklärt das Interesse, das Energieexperten in diesen sehen.

Quelle : www.afhypac.org